Gleisbauarbeiten abgeschlossen

Details

Während den letzten Wochen wurde ein Teil des Gleises zwischen Atelier Fond und Lasauvage erneuert.

In Zusammenarbeit mit dem CIGL Differdange wurde das alte Gleis demontiert, die Holzschwellen ausgebaut und der Schotter entfernt.

Im Anschluss wurde ein neues Gleis eingezogen, ausgerichtet und verschottert.

Danach wurde der Untergrund des Gleises mittels Gleisstopfgerät verdichtet.

Dies ist nötig um Unebenheiten und Verschiebungen des Gleises zu beseitigen.

54361684 842126399466028 963915855224111104 n  53711528 264467661147185 4686822867793346560 n

IMG 1924 IMG 20190309 173740

IMG 20190309 174039 53781145 419278345493096 4156515142563004416 n

53529092 398741320912941 3563469683283722240 n IMG 1927

Ruhrthaler G 100 Z fertiggestellt

Details

Nach einer intensiven Instandsetzung konnte die Lok des Typs G 100 Z am vergangenen Samstag, 23. Februar in Dienst gestellt werden.

Gebaut wurde die Lok im Jahre 1957, für eine Spurweite von 550mm.

Aus diesem Grunde musste die Lok auf 700mm Spurweite gebracht werden.

Hierzu wurde die Lok ausgeachst, und die Achsen von einer externen Firma auf Mass gebracht.

Hierauf folgte der Zusammenbau und die Anpassung des Lokrahmens, der Bremsanlage und der Treibstangen.

Im Anschluss wurde der Motor überholt und einige Arbeiten am Getriebe sowie der Elektrik erledigt.

Weitere Informationen zur Lokomotive erhalten Sie hier: Ruhrthaler G 100 Z

 

G100Z 23.2.19 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G100Z 23.2.19 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lok am 23.2.2019

 Arbeiten Ruhrthaler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die letzten Arbeiten an der Lok werden erledigt, 23.2.2019

17.6.18 G100Z

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lok in Fond-de-Gras. Die letzten Arbeiten am Bremsgestänge und der Treibstangen stehen noch aus. 17.6.2018

G100Z 3557 1965

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lok 3557 im Betrieb bei der WTK im Jahre 1965. Quelle: Mathias Lidauer.

Voie étroite 289

Details

Ein Artikel über die Minièresbunn und Train 1900 erschien in der aktuellen Ausgabe (Nummer 289) des Magazins "voie étroite":

Voie etroite 289 2

FaLang translation system by Faboba
   
© Minieresbunn.lu