Instandsetzung Diesellok Orenstein & Koppel

Details

In den Wintermonaten wird dazu paralell an der Instandsetzung der Diesellok Orenstein & Koppel (Fabrik Nr. 26953) vom Typ

MB170S (ex Bergwerk Walsum) gearbeitet.

 

Am 4. Februar 2017 konnte eine erste erfolgreiche Testfahrt mit der Lok absolviert werden. Hierzu ging es von der Werkstatt in Doihl nach Fond-de-Gras.

 

 vimeo link

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Orenstein & Koppel MB170S from Minièresbunn on Vimeo.

 

OK 11

 

18. Februar:

Beginn der Arbeiten an Karosserie und Elektrik

OK 10

 

 

Nach einer Aufarbeitung des Lokrahmens, der Umspurung samt Reprofilierung der Radsätze und des Antriebes

wird momentan an der Bremsanlage (Gestänge, Steuerventile, Leitungen, Luftbehälter...), der Kraftübertragung

und den Kupplungseinrichtingen gearbeitet.

 

OK Kupplung bohren

 

OK 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK 6

  OK 5

 

OK 9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK 7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK 8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufgearbeitete Förderwagen „Buggi“

Details

Aufgearbeitete Förderwagen „Buggi“Buggis Doihl

 

Aktuell werden einige Eisenerz-Förderwagen der Minièresbunn durch den CIGL

Differdange aufgearbeitet.

 

Der Eisenerz-Förderwagen, Luxemburger Typ ("Buggi"), wurde erfunden von

Albert Hames, Ingenieur.

 

 

Ein weiters Projekt ist die Aufarbeitung eines Materialwagens einer Gleisbaurotte.

Dieser war bei ARBED-Mines im Einsatz

 

 

Die Mannschaft des CIGL

Ein weiterer Eisenerz-Förderwagen ist in Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das nächste Projekt wartet vor der Werkstatt

Der ehemalige Materialwagen der Gleisbaurotte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wagon poseurs AMF 3

FaLang translation system by Faboba
   
© Minieresbunn.lu